das alte Cubeworld-Logo aus dem Kunstprojektcubeworld.de

Alles über Cubeworld

Impressum und Datenschutz
Diese Domain war ursprünglich einmal die Heimat eines Kunstprojekts namens – logisch – Cubeworld. Mehr dazu könnt Ihr vielleicht mal auf dieser Seite lesen. Das Projekt wurde 1996 vorgestellt, aber nie realisiert. Es gab sogar T-Shirts mit dem Logo. Seitdem gibt es diese Domain. Seit 2011 sind wir, die Betreiber von Minimal Media, immer wieder von Leuten kontaktiert worden, die von uns die Domain haben wollten. Auf diese Weise haben wir erfahren, dass es mittlerweile ein Online-Spiel mit dem Namen Cube World gibt.

Links zum Online-Rollenspiel Cube World

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass so gut wie alle Leute, die wegen der Domain cubeworld.de und des Rollenspiels auf uns zugekommen sind, diese Domain nicht verdienen. Weitere Worte verbietet die Höflichkeit. Also behalten wir die Domain, bis uns jemand einen riesigen Batzen Geld dafür bietet. Trotzdem widerstrebt es uns, sie brach liegen zu lassen. Also haben wir uns entschieden, hier einfach mal wahllos Links auf (vor allem deutsche) Cube-World-Angebote zu sammeln. Warum, das steht weiter unten.

Wie kommt Ihr auf diese Liste? Einfach eine Mail schreiben (wenn Ihr die Adresse nicht findet, verdient Ihr keinen Platz auf der Liste). Wir behalten uns vor, die Aufnahme auf die Liste, die Entfernung von Einträgen sowie die Reihenfolge und alles andere nach unserem Gutdünken zu bestimmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Warum diese Linkliste?

Eine Domain mit dem Namen eines Spiels – was gibt es besseres, als Suchmaschinenoptimierung zu testen? Da wir uns privat dafür interessieren, ist dies unsere Spielwiese, um entsprechende SEO-Experimente anzustellen. Ein weiterer Effekt: Wenn hier mal massig Leute auf die Site kommen, werden wir vielleicht Werbung schalten, um unsere Unkosten (immerhin zahlen wir mehr als 15 Jahre für die Domain) irgendwie reinzuholen. Wir wollen also keine Klagen wegen "Kommerzialisierung" hören. Im Endeffekt müsst Ihr ja die Werbung nicht anschauen.

© 1996 - 2013 by Arndt Bär, Martin Schick | Minimal Media